Eine weitere WordPress-Website

Monatsarchiv: Januar 2015

Wieder Open Stage Session beim Tu-es-Day im KJK Sandgasse

Veröffentlicht am

Regelmäßig beginnen die wöchentlichen Tu-es-Day-Kulturabende des KJK Sandgasse am letzten Dienstag im Monat mit der Open Stage Session. Normalerweise. Am 27. Januar jedoch hatte die US-Bassistin Divinity Roxx ihr fulminantes Konzert gegeben. Deshalb findet der musikalische Mitmachabend nun ausnahmsweise am ersten Dienstag im kommenden Monat (3. Februar) statt. Wie bisher gilt, wer Lust hat, mit zu musizieren oder mit zu singen, benötigt am Abend lediglich sein Instrument und etwas Mut, um gemeinsam mit anderen Gästen und der Session-Stammcombo um Achim Merz zu rocken. Verstärker und Mikrofone stehen wie immer bereit. Für Session-Gäste aber auch Publikum, das wie immer herzlich willkommen ist, ist an diesem Abend der Eintritt ab 20 Uhr kostenlos. Die nächsten Open-Stage-Sessions wird es dann am 24. Februar, 24. März und 28. April geben. (hlwa)

veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Offenbacher Pianisten mit Kulturpreis der Stadt ausgezeichnet

Veröffentlicht am

„Mit Individualität und Teamgeist, Poesie und Tatkraft lassen sie jeder für sich und alle gemeinsam musikalische Kunst in der Stadt lebendig werden“: Seit elf Jahren spielen Elena Kotschergina, Ronald Fries, Werner Fürst, Jürgen Blume, Olaf Joksch, Frank Spannaus und Peter J. Kunz-von Gymnich (bis 2011 auch Hans-Wolfram Hooge) mindestens einmal im Jahr gemeinsam im Büsingpalais. Karten für das „Konzert zum Neuen Jahr“ sind immer schnell vergriffen, denn Jahr für Jahr locken sie mit Lieblingsstücken und der ihnen eigenen Virtuosität die Offenbacher Stadtgesellschaft zum Konzertbesuch. Seit 1996 zeichnet der Kulturpreis der Stadt Offenbach engagierte Kulturschaffende aus, die sich mit ihrer Arbeit als Kulturträger in der Stadt einen Namen gemacht und entscheidend zur Wahrnehmung Offenbachs in der Region beigetragen haben. „Die Offenbacher Pianisten sind längst ein Markenzeichen für sich und sind ein Symbol dafür, warum unsere Stadt trotz aller finanzieller Einschränkungen auf ein so vitales und vielschichtiges Kulturleben verweisen kann“, so Oberbürgermeister Horst Schneider in seiner Rede anlässlich der Preisverleihung am 26. Januar 2015 im Büsingpalais. Schließlich seien es Profis, die sich, selbst da, wo sie eine geringe Gage beziehen, dennoch im Wesentlichen in Form von bürgerlichem Engagement für die Kultur und damit für die Allgemeinheit einsetzen. Rund 280 Gäste feierten die Offenbacher Pianisten mit standing ovations, die Laudatio hielt Kulturredakteur Klaus Ackermann. (hlwa) Foto: georg-foto.de

veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Stammtisch der Piraten in Offenbach

Veröffentlicht am

Herzlich Willkommen Alle 14 Tage, immer freitags abends ab 19.00 Uhr treffen sich die Piraten zum Stammtisch im India Gate, Berliner Strasse 48 in Offenbach. Schmackhaftes und super preisgünstiges Essen gibt’s auch beim Inder zu genießen. Am Freitag, 23.01.2015 ist es wieder soweit. Wir tauschen uns rege miteinander aus und freuen uns Interessierte begrüßen zu dürfen. Sie können in aufgeschlossener und entspannter Runde Ihre Anliegen schildern und was Ihnen auf dem Herzen liegt besprechen wir. Nicht nur Mitglieder sind eingeladen, sich rege zu beteiligen, sondern auch allen interessierten Offenbachern bieten wir die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Jeder ist Willkommen.   (hlwa)

veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zum ‚Politischen Salon‘ zum Thema: Politik und Islam in Offenbach – Roses for Peace

Veröffentlicht am

Der Politische Salon ist ein offener Gesprächskreis der Arbeiterwohlfahrt Offenbach und der Volkshochschule Offenbach, zu dem jeder, der sich am politischen Diskurs beteiligen möchte, herzlich eingeladen ist. In einer aktuellen Viertelstunde werden tagespolitische Ereignisse angesprochen, dann wird das zentrale Thema des Abends vorgestellt. Der nächste Politische Salon findet am Montag, den 26. Januar 2015 von 18.30 bis 20.00 Uhr im Else Herrmann Haus, Hessenring 59 statt. Beim nächsten Treffen geht es um Politik und Islam in Offenbach. Unter dem Titel „Politik und Islam in Offenbach – Roses for Peace“ diskutieren Philipp Türmer von den Jusos und Hassan Ali von der Gruppe „Muslime für Offenbach“. Beide Gruppen haben am Jahresende mit der Aktion „Roses for Peace“ für ein friedliches Miteinander in Offenbach geworben. Bruno Persichilli moderiert das Gespräch, bei dem es Antworten auf viele interessante Fragen geben wird: • Warum beteiligen sich so wenige muslimische Mitbürger an der politischen Willensbildung in Deutschland und auch in Offenbach? • Besteht die Gefahr, dass Pegida-Demonstrationen auch auf Frankfurt und Offenbach übergreifen? • Ist die gemeinsame Aktion von Jusos und Muslimen für Offenbach ein Zeichen der Hoffnung für ein friedliches Zusammenleben? • Wie kann die Integrationspolitik in 2015 weiter entwickelt werden? • Was muss sich in der Flüchtlingspolitik ändern? Darüber hinaus haben die Gäste die Möglichkeit, Philipp Türmer und Hassan Ali mit ihren Beweggründen und ihrem politischen Werdegang genauer kennen zu lernen. Der Politische Salon und der Moderator Bruno Persichilli laden herzlich zum Diskurs ein! Für Rückfragen bitte wenden an: Thomas Ruff, Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Offenbach-Stadt e.V. Waldstraße 351, 63071 Offenbach, Tel: 069/85002 250 t.ruff@awo-of-stadt.de Heike Laura Wagner-Adolff     

veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Informationen

Suche