Eine weitere WordPress-Website

Monatsarchiv: Mai 2015

Offenbach in Europäische Städtekoalition gegen Rassismus aufgenommen

Veröffentlicht am

Als 123. Mitglied wurde die Stadt Offenbach in das Netzwerk der Europäischen Koalition von Städten gegen Rassismus (European Coalition of Cities against Racism, ECCAR) aufgenommen. Die Stadtverordneten hatten im Juli vergangenen Jahres beschlossen, dass die Stadt sich um eine Aufnahme bewerben solle. Der Antrag der Stadt wurde nun vom Lenkungsausschuss der Städtekoalition angenommen. Die Städtekoalition wurde im Jahr 2004 von der UNESCO ins Leben gerufen. Ziel ist die Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit und der Austausch von Erfahrungen über erfolgreiche Maßnahmen auf kommunaler Ebene. Städte aus 23 Ländern in Europa, auch aus der Türkei, wurden Mitglied im Netzwerk. In einer zehn Punkte umfassenden Charta haben sich die Städte zu konkreten Maßnahmen gegen Rassismus verpflichtet. Im Antrag auf Mitgliedschaft hat der Magistrat detailliert dargelegt, welche Aktivitäten die Stadt bereits im Sinne dieser zehn Punkte ergriffen hat und sich noch einmal auf die Charta verpflichtet. Es zeigt sich, dass die zehn Punkte der Charta in Offenbach bereits mit Aktivitäten in vielen Bereichen umgesetzt werden (siehe Anhang Charta). Der Lenkungsausschuss der Städtekoalition würdigte das hohe Engagement ausdrücklich und erhofft sich von der aktiven und erfolgreichen Integrationspolitik der Stadt Offenbach neue Impulse auch für die anderen Städte im Netzwerk. (hlwa)   ZEHN-PUNKTE-AKTIONSPLAN   1   UMSETZUNG DES 10-PUNKTE-AKTIONSPLANS DURCH DIE STADT OFFENBACH AM MAIN MAßNAHMEN ZUR BEKÄMPFUNG VON RASSISMUS, FREMDENFEINDLICHKEIT UND DISKRIMINIERUNG IN UNSERER STADT Der Aktionsplan schlägt unter der Überschrift „Beispiele für Aktionen“ mehrere Aktivitäten für jede der zehn Verpflichtungen vor. Es steht jeder Stadt frei, die Aktivitäten auszuwählen, die sie als besonders geeignet oder wichtig erachtet. Um den Plan konsequent umzusetzen, werden die Städte jedoch gebeten, so bald als möglich mindestens eines der genannten Beispiele pro Verpflichtung durchzuführen. Bitte informieren Sie uns über die ausgewählten Aktivitäten. Sollten Sie weitere Aktionen durchgeführt haben oder planen, so bitten wie Sie, uns auch diese … Weiterlesen

veröffentlicht unter Aktuelles, Fraktion, Offenbach, Presse, Stadtpiraten | Tagged | Hinterlasse einen Kommentar

Piratenstammtisch fällt am Freitag, 29.05.2015 aus

Veröffentlicht am

Liebe Interessenten, liebe Piraten, am morgigen Freitag, 29.05.2015 findet der Stammtisch der Piraten, wegen einer internen Veranstaltung nicht statt. Der reguläre Stammtisch ist wieder in 14 Tagen; am Freitag, 12.06.15 ab 19.00h im India Gate, Berliner Str. 48 (am Salzgässchen) in Offenbach. (hlwa)  

veröffentlicht unter Aktuelles, Offenbach, Presse, Stadtpiraten, Stammtisch | Hinterlasse einen Kommentar

Indianische Musiker spielen Folk, Blues und Rock aus den USA live im KJK Sandgasse

Veröffentlicht am

Die beiden indianischen Musiker Mitch Walking Elk und Wade Fernandez starten am morgigen Freitag, 29. Mai, auf der Bühne des KJK Sandgasse ihre Deutschlandtournee. Anlässlich des Native American Days werden sie wie in den Vorjahren das Publikum mit Stories und Songs aus dem indianischen Amerika kurzweilig unterhalten, nachdenklich stimmen und auf alle Fälle begeistern. Dabei ist die Vita der beiden Künstler, die in den vergangenen Jahren jeweils auch den begehrten Native American Music Award (NAMA) für ihr jeweiliges Werk erhielten, sehr unterschiedlich. Mitch Walking Elk, der in St. Paul/Minnesota auch als Sozialarbeiter arbeitet, wurde als Kind von den Behörden der Familie entrissen und in eine der berüchtigten Internatsschulen gesteckt, die indianische Kinder von ihrer Kultur entfremden sollten. Mit Hundertausenden anderer indianischer Kinder teilte er dieses Schicksal, das die entwurzelten jungen Menschen dann häufig in Drogen- und Alkoholkonsum, Selbstmord und Kleinkriminalität trieb. Auch Walking Elk hatte eine Drogen-, Alkohol- und Gefängniskarriere hinter sich, bis er durch die indianische Bürgerrechtsbewegung „American Indian Movement“ und das Musikmachen ein neues Selbstbewusstsein aufbaute und sich politisch und künstlerisch für die Selbstbestimmungsrechte der Native Americans anfing zu engagieren. Seit 1986 hat Walking Elk fünf CDs produziert und eine Autobiografie geschrieben, die beim Traumfänger-Verlag auch in Deutsch unter dem Titel „There will be no surrender – Ich werde mich nie ergeben“ 2012 erschienen ist. Das Spektrum seiner Lieder, die er meist mit einer Western-Gitarre begleitet, reicht von Folk- und Country-Balladen über Rock’n’Roll-Adaptionen bis hin zum Blues und Rock, vornehmlich mit sozialkritischen Texten und politisch engagierten Aussagen. Wade Fernandez, der aktuell in der Menominee-Reservation in Wisconsin lebt, arbeitet ebenfalls neben seiner Künstlerlaufbahn engagiert in Jugendmusikprojekten und anderen Stammesprojekten mit. Sein beeindruckendes Gitarrenspiel integriert Elemente von Blues, Jazz, Rock, Balladen, Folk aber auch traditioneller Musik. Bei seinem jüngsten Konzert in Offenbach verblüffte er das Publikum damit, dass er zwei … Weiterlesen

veröffentlicht unter Aktuelles, Offenbach, Stadtpiraten | Tagged | Hinterlasse einen Kommentar

„Kleine Klimaschützer unterwegs – gemeinsam um die Eine Welt“: Jetzt anmelden für die europaweite Kindermeilenkampagne

Veröffentlicht am

Die Stadt Offenbach am Main beteiligt sich vom 21. September bis 2. Oktober an der europaweiten Kindermeilenkampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs – gemeinsam um die Eine Welt“ des Klima-Bündnisses. Zu Fuß, per Rad oder mit dem Öffentlichen Nahverkehr sollen eine Woche lang möglichst viele grüne Meilen gesammelt werden. Alle Kindergarten- und Schulkinder sowie Kinder- und Jugendgruppen der Sportvereine können sich an der Aktion beteiligen, um Klimapolitikern weltweit ein deutliches Zeichen zu geben, dass der Offenbacher Nachwuchs seinen Teil zum Klimaschutz beiträgt. Die engagiertesten Klassen und Gruppen werden am Ende vom Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz prämiert. Warum mitmachen? Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Millionen im Straßenverkehr ausgestoßen. Bereits 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur etwa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Was müssen die Kinder tun? Die Kinder sind aufgefordert Meilen zu sammeln: Jeder während des Aktionszeitraums umweltfreundlich zurückgelegte Weg – zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn – entspricht einer Grüne Meile. Ziel ist es, als Klasse oder Gruppe, möglichst viele Meilen zu sammeln. Zudem können die Kinder ihre Wünsche und Forderungen an die Klimapolitiker auf grüne Pappfüße aufschreiben oder malen. Am Ende der Aktion werden dann alle Offenbacher ,Kinder-Meilen‘ und die Wunschfüße mit dem Klima-Bündnis auf die Reise zur 21. UN-Klimakonferenz nach Paris.“ Teilnehmen können alle Kindergartengruppen und Schulklassen bis zur sechsten Jahrgangsstufe sowie Sportvereine und Familien. Jedes Kind erhält ein eigenes Kindermeilen-Sammelalbum und für Lehrer und Erzieher gibt es ein ausführliches Begleitheft mit vielen bereits ausgearbeiteten Unterrichtsideen. Die Bestellung und die Kosten der Materialien übernimmt die Stadt Offenbach im Rahmen des Klimaschutzprogrammes, die Organisation und Koordination der Kampagne erfolgt durch das Büro … Weiterlesen

veröffentlicht unter Aktionen, Aktuelles, Offenbach, Presse, Stadtpiraten, Stammtisch | Tagged | Hinterlasse einen Kommentar

Stammtisch der Piraten in Offenbach

Veröffentlicht am

Herzlich Willkommen Alle 14 Tage, immer freitags abends ab 19.00 Uhr treffen sich die Piraten zum Stammtisch im India Gate, Berliner Strasse 48 in Offenbach. Sehr schmackhaftes und vor allem preisgünstiges Essen gibt’s auch beim Inder zu genießen. Am Freitag, 15.05.2015 ist es wieder soweit. Wir tauschen uns rege miteinander aus und freuen uns Interessierte begrüßen zu dürfen. Sie können in aufgeschlossener und entspannter Runde Ihre Anliegen schildern und was Ihnen auf dem Herzen liegt besprechen wir. Nicht nur Mitglieder sind eingeladen, sich rege zu beteiligen, sondern auch allen interessierten Offenbachern bieten wir die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Jeder ist Willkommen. (hlwa)

veröffentlicht unter Aktuelles, Fraktion, Offenbach, Presse, Stadtpiraten, Stammtisch | Hinterlasse einen Kommentar

Offenbach rockt mit Sissi A., Simon & Garfunkel Revival Band und den Glitter Twins

Veröffentlicht am

Der bevorstehende Sommer wird unabhängig vom Wetter heiß in Offenbach. In der Reihe „Live und draußen“ wird vor der beeindruckenden Kulisse des Büsingpalais am Freitag, 3. Juli, ab 19.30 Uhr ordentlich gerockt zur Musik von Sissi A., der Simon & Garfunkel Revival Band und den Glitter Twins. Sissi A. Creedence Revisited Die US-Rockband Creedence Clearwater Revival (CCR) aus Kalifornien um die Brüder John, der mit seinem erdigen Gesang den Sound der Gruppe entscheidend mitprägte, und dem 1990 verstorbenen Tom Fogerty wurde bereits 1959 als Blue Velvets gegründet. Später nannte sich die Band The Golliwogs, bevor sie endgültig ihren Namen in Creedence Clearwater Revival Band änderte und durchstartete. Bereits die zweite veröffentlichte Single, „Proud Mary“, wurde ein weltweiter Hit. Nun nahm der Dampfer richtig Fahrt auf. Es folgten „Bad Moon Rising“ (1969), „Down On The Corner/Fortunate Son“ (1969), „Travelin‘ Band/Who’ll Stop The Rain“ (1970), „Hey Tonight/Have You Ever Seen The Rain“ (1971) und „Molina/Sailor´s Lament“ (1972). Nach der Veröffentlichung des Albums „Mardi Gras“ im April 1972 löste sich die Band auf. Trotz dieser doch recht kurzen Existenz hat Creedence Clearwater Revival unüberhörbare musikalische Spuren hinterlassen und die Songs der Band werden auch heute noch häufig im Radio gespielt. Diesen Sound lassen die vier Musiker Norbert „Boro“ Schäfer (Bass, Gesang), Peter Hoffmann (Gitarre, Akustikgitarre, Gesang), Alex Hitzel (Schlagzeug), Alex Gleichauf (Gitarre, Slide-Guitar, Gesang) und Claudia Gronbach (Keyboard, Akustikgitarre, Perkussion, Gesang) wieder aufleben. Wenn „Boro“ Schäfer singt, ist der Unterschied zu John Fogerty nur noch schwer zu erkennen und der Sound der Band vervollständigt das perfekte „CCR-Feeling“. Inzwischen ist Sissi A. eine weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus beliebte CCR-Coverband mit einem immer noch wachsenden Fankreis geworden. Simon & Garfunkel Revival Band Sie sind wohl das berühmteste Duo der Popgeschichte und ihre Songs „The Sound Of Silence“, „Mrs. Robinson“, „I Am A Rock“, „Bridge … Weiterlesen

veröffentlicht unter Fraktion, Hessen, Offenbach, Presse, Stadtpiraten | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Informationen

Suche