Eine weitere WordPress-Website

Monatsarchiv: November 2015

Hinschauen statt verschweigen: Offenbach aktiv am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Veröffentlicht am

Die Verschleppung, Vergewaltigung und Ermordung der drei Schwestern Mirabal am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik durch Soldaten des ehemaligen Diktators Trujillo ist Hintergrund eines Aktions- und Gedenktages, der seit 1981 weltweit begangen wird. Der von den Vereinten Nationen deklarierte Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen wird weltweit am 25. November mit Aktionen und Veranstaltungen von Frauenprojekten und Initiativen begleitet. Sie richten sich gegen Gewalt, die Frauen und Kindern angetan wird, und sollen an den Kampf der drei Schwestern für Frauen- und Menschenrechte erinnern. Die Kommunale Frauenbeauftragte der Stadt Offenbach, Karin Dörr, nutzt diesen Tag, um auf gegenwärtige Probleme aufmerksam zu machen: „Meine Gedanken sind heute bei den Frauen und Mädchen, die weltweit auf der Flucht sind, die gedemütigt, die zwangsverheiratet, entführt, verkauft, vergewaltigt und ermordet werden, wie es etwa die jesidischen Frauen im Irak durch die IS-Faschisten erleben müssen“, sagt Dörr. „Die Gewalt gegen sie begründen die Täter, die Kinder und Frauen benutzen und ermorden, letztendlich damit, dass es sich bei ihnen um weibliche Wesen beziehungsweise um sogenannte Menschen zweiter Klasse handele. In dieser faschistischen Ideologie und Praxis sehe ich die Spitze des Eisberges der Gewalt gegen Frauen, der wir eine Kultur der gelebten Menschenwürde, der Gleichberechtigung und der Demokratie entgegensetzen müssen.“ Dörr weist darauf hin, dass in Offenbach in jahrzehntelanger Arbeit und koordiniert durch das städtische Frauenbüro ein beachtliches Hilfesystem aufgebaut wurde, um den Betroffen von Gewalt in Beziehungen (Häusliche Gewalt) und von sexualisierter Gewalt Beratung, Unterstützung und medizinische Versorgung zugänglich zu machen. Daran beteiligt sind unter anderem die Beratungsstellen des Vereins Frauen helfen Frauen und pro familia Offenbach, des Weißen Rings, der Stadt Offenbach, der Justiz und der Polizei sowie der Kliniken. Auch gibt es laut Dörr ein Beratungsangebot des Caritasverbandes Offenbach für Männer, die sich mit der von ihnen ausgeübten Gewalt beschäftigen, um … Weiterlesen

veröffentlicht unter Aktuelles, Kernthemen, Offenbach, Presse, Stadtpiraten | Tagged | Hinterlasse einen Kommentar

Ausländerbeiratswahl am kommenden Sonntag / Sieben Listen stehen zur Wahl

Veröffentlicht am

Für kommenden Sonntag, 29. November, wird die ausländische Bevölkerung zur Teilnahme an der Ausländerbeiratswahl eingeladen. Wahlberechtigt sind 40.147 Offenbacherinnen und Offenbacher. In diesem Jahr haben die ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger die Wahl zwischen sieben Gruppierungen: Liste 1 (Progressive Ausländer Union, PAU), Liste 2 (Piraten), Liste 3 (Osteuropäische Liste, OEL), Liste 4 (Serbische Liste, SL), Liste 5 (Navenda Can a Kurd, NCK), Liste 6 (Offenbach Türk Birligi – Türkische Union Offenbach, TUO), Liste 7 (Multikulturelle Liste, ML). Die Wahlberechtigungen sind bis Anfang November versandt worden, gewählt werden kann zwischen 8 und 18 Uhr in acht Wahllokalen in der Stadt. Wie üblich findet im Rathaus (Casino, 15. OG) am Abend eine kleine Wahlparty ab 18 Uhr statt. Der Beirat leistet seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag zur kommunalen Integrationspolitik: Er ermöglicht politische Teilhabe über das Wahlrecht hinaus, die Mitgliederinnen und Mitglieder bringen Anregungen in die Kommunalpolitik ein und setzen sich nachdrücklich für die Verbesserung der Lebenslagen von Migrantinnen und Migranten in Offenbach ein. Erstmals wurde der Ausländerbeirat in Offenbach im Jahr 1987 gewählt. Seither können sich Bürgerinnen und Bürger mit einem ausländischen Pass oder ausländischen Wurzeln konstruktiv am öffentlichen und politischen Leben der Stadt beteiligen. Zurück geht die Entstehung von Integrations- oder Ausländerbeiräten auf die 70er Jahre. Damals kam die Idee auf, ausländische Bürgerinnen und Bürger in den politischen Meinungsbildungsprozess einzubinden und eine Interessenvertretung innerhalb des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung zu bilden. Der Grund ist naheliegend: Aufenthaltsfragen, Arbeitserlaubnis, Einschulung nachgezogener Kinder, Ausbeutung auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt – dies alles sind Probleme, die unmittelbar die Menschen mit einem ausländischem Pass betreffen. Ziel des Offenbacher Ausländerbeirats unter seinem derzeitigen Vorsitzenden Abdelkader Rafoud ist die aktive Zusammenarbeit von Deutschen und Migranten, der Dialog zwischen unterschiedlichen Kulturen und Religionen und vor allem das Vorgehen gegen Ausländerfeindlichkeit. Der Beirat erarbeitet Vorschläge und Empfehlungen, die dann an … Weiterlesen

veröffentlicht unter Aktuelles, Fraktion, Offenbach, Presse, Stadtpiraten | Tagged | Hinterlasse einen Kommentar

Änderungsantrag: Ernst-Reuter-Schule als KGS statt IGS

Veröffentlicht am

Umwandlung der Ernst-Reuter-Schule – verbundene Grund-,Haupt- und Realschule mit Förderstufe – in eine verbundene Grund- und schulformübergreifende (integrierte) Gesamtschule 2011-16/DS-I(A)0796/1   Änderungsantrag Piraten vom 19.11.2015 Der vorliegende Antrag wird wie folgt geändert: Die Wörter „schulformübergreifende (integrierte)“ werden durch die Wörter „schulformbezogene (kooperative) “ ersetzt. Begründung: Erfolgt mündlich.

veröffentlicht unter Anträge, Fraktion | Hinterlasse einen Kommentar

Stammtisch der Piraten in Offenbach

Veröffentlicht am

Herzlich Willkommen   Alle 14 Tage, immer freitags abends ab 19.00 Uhr treffen sich die Piraten zum Stammtisch im India Gate, Berliner Strasse 48 in Offenbach. Sehr köstliches und vor allem preisgünstiges Essen gibt’s auch beim Inder zu genießen. Am Freitag, 13.11.2015 ist es wieder soweit. Wir tauschen uns rege miteinander aus und freuen uns Interessierte begrüßen zu dürfen. Sie können in aufgeschlossener und entspannter Runde Ihre Anliegen schildern und was Ihnen auf dem Herzen liegt besprechen wir. Nicht nur Mitglieder sind eingeladen, sich rege zu beteiligen, sondern auch allen interessierten Offenbachern bieten wir die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Jeder ist Willkommen. (hlwa)  

veröffentlicht unter Aktuelles, Fraktion, Offenbach, Presse, Stadtpiraten, Stammtisch | Tagged | Hinterlasse einen Kommentar

Politische Bürgerfragestunde der Piraten im Rathaus

Veröffentlicht am

1. Sprechstunde: Donnerstag, 12.11.2015, 17.00h, 13. Etage, Raum 1306  Die Fraktion der Stadtpiraten in Offenbach lädt alle politisch interessierten Bürger einmal monatlich zur politischen Bürgerfragestunde in die Fraktionsräumlichkeiten ins Rathaus ein.Wir freuen uns auf einen regen Austausch und helfen weiter. Die Anliegen können in den Ausschüssen vorgetragen werden. Wir kümmern uns um die politischen Anfragen oder stellen eine Anfrage beim Magistrat. Neben den vielen Anfragen haben wir mit Hilfe der Offenbacher Bürger auch aus der Opposition heraus in den vergangenen Jahren schon einiges erreicht: Transparenz bei den Immobilienverkäufen der Stadt. Anonymisierte Bewerbungen bei der Stadtverwaltung. Beitritt Offenbachs zur Europäischen Städte-Koalition gegen Rassismus (ECCAR). „Radfahrer frei“ Zeichen an vielen Busspuren. Verhinderung der Explosion der Hundesteuer. Mehr öffentliche Kontrolle bei den Aufsichtsräten der städtischen Gesellschaften. Kommt zu uns ins Rathaus und gestaltet mit uns Eure Stadt. Die nächsten Sprechstunden-Termine sind am Donnerstag, 03.12.15, 17.00h, Donnerstag, 21.01.2016, Donnerstag, 18.02.2016 (oder nach Vereinbarung). Die Folgetermine sind dann auf unserer Homepage www.stadtpiraten-offenbach.de  (hlwa)

veröffentlicht unter Aktionen, Aktuelles, Offenbach, Presse, Stadtpiraten | Tagged | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Informationen

Suche