Eine weitere WordPress-Website

Abschaffung des Bargelds? Nicht mit uns!

CDU auf Piratenkurs!

bargeld

Heute müssen wir sie mal loben, die CDU, und die FAZ zur Abwechslung auch!

Die CDU stellt sich gegen Finanzminister Schäuble, der das Bezahlen mit Bargeld immer weiter einschränken will. Da vertritt die CDU mal eine richtig piratige Position! Die FAZ lobt dies in einem lesenswerten Kommentar, und wir können nur beipflichten: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/cdu-gegen-schaeuble-kampf-fuer-das-bargeld-14581212.html

Bezahlen mit Bargeld ist unser Grundrecht, es ist informelle Selbstbestimmung, unsere Vertragsfreiheit und unser Recht auf Eigentum. Das steht in unserer Verfassung. Die Bemühungen, den Gebrauch von Bargeld zu beschränken, lässt Schäuble damit begründen, dass es so einfacher sei, Terroristen, Geldwäscher und Steuerhinterzieher aufzuspüren. Aber, wie in dem Artikel erläutert, finden echte Kriminelle ganz andere Wege, die hantieren nicht mit Bargeld.

Stattdessen soll in Zukunft gespeichert werden, wer was wann wo einkauft. Mir doch egal, denken Sie? Aber stellen Sie sich mal vor, es ist gespeichert, dass Sie in den Urlaub fahren und recht viel Geld ausgeben, obwohl ihr Konto überzogen ist, oder dass Sie Schokolade kaufen, obwohl der Arzt Ihnen dringend eine Diät empfiehlt. Oder dass Sie auf der Autobahnraststätte bei Hannover getankt haben. Was haben Sie denn da zu suchen, haben Sie sich nicht krank gemeldet? Wer wann wo getankt hat, wer wann wo ein RMV-Ticket gezogen hat, alles gespeichert. Und Ihr Kontostand sowieso, samt allen Einkäufen.

Aber noch schlimmer: Wenn es kein Bargeld mehr gibt, können Negativzinsen Ihr Geld entwerten. Sie werden gezwungen, es lieber auszugeben, wo Sie doch aber fürs Alter oder für die Ausbildung der Kinder sparen wollten. Wir würden in unserem Konsumverhalten gelenkt, und ein Zugriff auf unsere Vermögen wäre jederzeit möglich. Und das ist der eigentliche Grund, der dahintersteckt. Wir Bürger sollen nicht mehr selbst über unser Geld verfügen dürfen.

Wir Piraten kooperieren mit allen, die unsere Positionen teilen. Hoffen wir, dass die CDU standhaft bleibt und ihrem Schäuble diese Pläne nicht durchgehen lässt.


Kommentare

Ein Kommentar zu Abschaffung des Bargelds? Nicht mit uns!

  1. Thomas meinte am

    Das Bargeld gibt den Menschen noch eine gewisse Freiheit. Jeder sollte selbst entscheiden können, welches Zahlungsmittel genutzt wird. Alle Möglichkeiten sollten offen zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Informationen

Suche