Eine weitere WordPress-Website

Wahlempfehlung unseres OB-Kandidaten Helge Herget für die Stichwahl

Liebe Leute,

ich werde von verschiedenen Seiten gefragt, ob ich für die Stichwahl eine Empfehlung abgeben will: Ja, das will ich! Hier ist meine Wahlempfehlung:

1. Geht wählen! Sonst könnt Ihr hinterher nicht meckern!

2. Denkt selbst!

3. Wer mich gewählt hat, soll sich fragen warum. Welche Elemente in meinem Wahlprogramm wünscht Ihr Euch für die Zukunft? Dann schaut, ob die beiden Kandidaten etwas in diese Richtung anbieten.

4. Hier ein paar „Wahlpfrüfsteine“, die Ihr die beiden Kandidaten vor der Wahl noch fragen könnt:

– Wie steht es um die Bürgerbeteiligung? Welcher Kandidat bietet hier etwas an? Hat er konkrete Vorschläge, wie die aussehen könnte? Wie glaubwürdig sind die? Hat sich die SPD in der Vergangenheit, als sie noch in der Stadtregierung war, um Bürgerbeteiligung gekümmert? Hat dies die CDU im letzten Jahr getan?

– Wie steht es um die Transparenz? Wie wollen die Kandidaten dafür sorgen, dass wir Bürger die Entscheidungen im Rathaus nachvollziehen können? Welche Unterlagen wollen sie veröffentlichen? Wie haben sie es in der Vergangenheit mit der Transparenz gehalten? Erinnert Euch an den Verkauf des Stadtkrankenhauses! Waren die Gründe dafür einleuchtend? Wurden die transparent gemacht?

– Wie steht es um die Stadtfinanzen? Ich habe ja gefordert, dass die Sparkasse einen Teil des Gewinns an die Stadt ausschüttet. Dies wäre möglich, denn die Eigenkapitalanforderungen der Sparkasse liegen weit unter dem, was sie derzeit hat. Welche Ausschüttungspolitik würden die Kandidaten unterstützen?

– Wie steht es um die Teilhabe? Wie wollen die Kandidaten dafür sorgen, dass die vielen unterschiedlichen kulturellen und sozialen Gruppen friedlich und freundschaftlich nicht nur nebeneinander sondern auch miteinander in Offenbach leben und das gern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Informationen

Suche