Eine weitere WordPress-Website

Spenden an den Kreisverband

Liebe Freunde der Piratenpartei, liebe Piraten,

unsere Partei stützt sich zur Verrichtung ihrer Aufgaben nicht nur auf Mitgliedsbeiträge und Engagement ihrer Mitglieder, sondern auch auf regelmäßige Spenden.

Jede Spende kommt uns dabei derzeit doppelt zugute, denn im Rahmen der Parteienfinanzierung gewährt uns der Staat für jeden eingeworbenen Spenden-Euro einen weiteren Euro an Mitteln. Das Finanzamt wiederum erstattet in der Regel von jedem Euro fünfzig Cent zum Jahresende zurück. Genauere Details haben wir in einem Steuer-Tipp weiter unten zusammengefasst.

In der Politik mitmachen und mitreden braucht eure Mithilfe. Wir freuen uns über jeden Beitrag!

 

Per Überweisung spenden

Empfänger Piratenpartei Kreisverband Offenbach Stadt
Kontonummer 007 03 50 55
Bankleitzahl 505 500 20
Bank Stadtsparkasse Offenbach
IBAN DE12505500200007035055 (DE12 5055 0020 0007 0350 55)
BIC  HELADEF1OFF
Verwendungs-
zweck
Spende von Name, Vorname, Anschrift und ggf.
den Zusatz  des “vorrangiger Verwendungszweck“

Bei Angabe von Name und Anschrift im Feld Verwendungszweck übersenden wir  auf Wunsch eine formelle Zuwendungsbestätigung beziehungsweise eine Spendenbescheinigung zur Einreichung beim Finanzamt. Bei Bei Spenden bis 200 EUR dieses Betrages reicht dem Finanzamt der Einzahlungs- oder Überweisungs- oder Abbuchungsbeleg der eigenen Bank.

Steuer-Tipp

Bis zu einer Höhe von 1650 Euro (3300 Euro bei Ehepaaren) pro Jahr können Mitgliedsbeiträge und Spenden an politische Parteien als Steuerermäßigung nach § 34g EStG geltend gemacht werden. Diese Steuerermäßigungen wirken sich zu fünfzig Prozent direkt steuermindernd aus. Das bedeutet, für jeden Euro Spende erhält man fünfzig Cent Steuerminderung. Hat man in einem Jahr mehr als 1650 Euro (3300 Euro bei Ehepaaren) an Mitgliedsbeiträgen und Spenden an politische Parteien bezahlt, kann man darüber hinaus gehende Spenden bis zu weiteren 1650 Euro (3300 Euro bei Ehepaaren) als Sonderausgaben nach § 10b EStG geltend machen. Sonderausgaben werden vom zu versteuernden Einkommen abgezogen. Wie viel man hier konkret spart, hängt vom eigenen Steuersatz ab. (Stand: 11/2011)

Wenn einmal etwas unklar sein sollte…

Wir stehen per E-Mail und Telefon zur Verfügung. Alle Wege zu uns sind im Impressum aufgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Informationen

Suche